Geschichte des Unternehmens

Die Fam. Schmitt betreibt Landwirtschaft im Haupterwerb nun in der Dritten Generation.
Der Unternehmensaufbau zunächst in Münnerstadt sowie ab 1990 in Schochwitz wurde aber erst durch Heinz Schmitt vorangetrieben, sodass dieser als Firmengründer bezeichnet werden kann.

Die Geschäftsführung liegt heute beim Sohn des Firmengründers Volker Schmitt.

Heinz Schmitt
Firmengründer
Volker Schmitt mit
Frau Manuela
und den Kindern
Lisa und Johannes

Schlepper Senior Schmitt auf Schlepper
1965 Übernahme der elterlichen Landwirtschaft in Münnerstadt durch Heinz Schmitt
  • Milchkühe
  • Zuchtsauen
  • Mastbullen
  • Legehennen
  • Ackerbau 30 ha
1972 Das letzte Vieh verlässt den Hof. Ab da reiner Ackerbau in Münnerstadt
1972–1990 Ständiger Auf- und Ausbau des Betriebes durch Kauf und Pacht von Ackerflächen
1986 Planung und Bau einer Getreidelagerung in Münnerstadt
1990 Gründung eines Ackerbaubetriebes in Sachsen Anhalt am Standort Zörnitz
1991 Übernahme der Mutterschafherde aus der damaligen LPG
1992 Volker Schmitt übernimmt nach abgeschlossenem Studium die Geschäfte in Münnerstadt.
Heinz Schmitt konzentriert sich auf den Betrieb in Sachsen Anhalt.
1995 Umzug des Betriebes in Sachsen Anhalt nach Schochwitz
1995-1998 Modernisierung, Um- und Ausbau der Betriebsstätte einschließlich Einbau von Getreidelager
1999 Planung und Bau einer Schweinemastanlage in Fienstedt
2000 Großes Hoffest zum 10 Jährigen Jubiläum
1999–2003 Fliesende Übergabe der Geschäftsführung aller Betriebe an Volker Schmitt
2010 Hoffest zum 20 Jährigen Jubiläum mit Gästen aus ganz Deutschland
2011-2014 Verstärkte Investitionen in Precision Farming zur Schonung von Ressourcen und zum Schutz unserer Umwelt
  • automatische Lenksysteme -> Weniger Dieselverbrauch, weniger Bodendruck
  • Section Control auf Spritzen und Düngerstreuern -> Einsparung von Düngemitteln und Schonung von Nichtzielflächen


© 2008-2017 - AgroSchmitt GmbH & Co. KG